Als eine von 15 Modellschulen im Lande hat die est vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden‑Württemberg den Zuschlag für die Einrichtung einer Lernfabrik 4.0 erhalten.

Insgesamt werden rund 1,1 Millionen Euro in die Einrichtung der est-Lernfabrik 4.0 investiert.
Neben den Fördergeldern des Landes wird das Projekt auch vom Bodenseekreis und von zahlreichen Firmen und Institutionen finanziell unterstützt:

  • Christiani, Konstanz
  • ELABO, Kinding
  • Forcam, Ravensburg
  • Futronic, Tettnang
  • HP, Stuttgart
  • ifm, Tettnang
  • IHK Bodensee-Oberschwaben, Weingarten
  • KTW, Ravensburg
  • KUKA, Augsburg
  • Murr, Oppenweiler
  • Pilz, Ostfildern
  • RAFI, Ravensburg [Berg]
  • wenglor, Tettnang
  • ZF AG, Friedrichshafen
  • Zimmer Group, Rheinau

Ziel des Förderprojektes ist es, die Fach- und Nachwuchskräfte auf die Anforderungen von Industrie 4.0 vorzubereiten.
Zudem dient die Lernfabrik Unternehmen der Region als Demonstrationszentrum.

Das Konzept der est sieht dabei kein System von der Stange vor, sondern eine individuelle Lernfabrik:
Die iLernfabrik 4.0 - mit Komponenten verschiedener Hersteller.
Die iLernfabrik soll bis zum Oktober 2016 an der Elektronikschule eingerichtet werden.

Jochen Würstle

Was ist eigentlich "Industrie 4.0"?
Video der Landesregierung Baden-Württemberg (YouTube)

Weitere Infos:
Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Lektorat: Christoph Nimsch

Das Wetter in Tettnang

Wie es ist - Aktuell Wie es wird - Prognose
am Campus der Elektronikschule >>
Wetterdaten der est-Wetterstation
übermittelt an wetterwarte-sued.com

 

 

 

für Tettnang >>
nach wetter.de
für Meckenbeuren >>
nach MeteoGroup -
Wetterstation Meckenbeuren

est Rundgang | 360° x 180°

est Rundgang >>

est Überflug

est drohnenflug vogelperspektive

Zertifizierungen

EMAS-Logo 150px

 

fairtrade schools logo

Nach oben